Einführung in die imperative Programmierung

Sommersemester 2022


Kurs 01613 „Einführung in die imperative Programmierung“ – Sommersemester 2022

Willkommen zu den Online-Übungen zu Kurs Einführung in die imperative Programmierung!

Wählen Sie im Menü links die gewünschte Funktion, z.B. „Aufgabenübersicht“, um Aufgaben zu bearbeiten, Ihre Einsendungen zu überarbeiten oder einzusehen. Ergebnisse zu korrigierten Aufgaben können Sie unter „Ergebnisse und Musterlösungen“ abrufen.

 

Informationen zum Kurs

Alle Informationen zur Durchführung des Kurses finden Sie im Informationsschreiben. Bitte lesen Sie es sorgfältig! 

Den gesamten Kurstext im .pdf Format finden Sie unter folgendem Link: Kurstext.

Für die Programmierübungen sollten Sie sich einen Pascal-Compiler installieren. Es können grundsätzlich alle Pascal-Compiler verwendet werden, welche Standard-Pascal sowie zusätzlich den Datentyp String unterstützen. Dies gilt für praktisch alle heute verwendeten Pascal-Compiler. Weiterhin benötigen Sie zum Schreiben der Quelltexte einen Texteditor.

In den letzten Jahren hat sich folgende Konfiguration bewährt:

Free Pascal (www.freepascal.org) als Compiler (unter Win32, Win64, Linux, MacOSX, ...) und

Geany (www.geany.org) als Editor und minimales Entwicklungssystem.

Installieren Sie beide Programme und starten Sie Ihr System neu. Geany ist so voreingestellt, dass Pascalquelltexte an der Dateieendung .pas erkannt werden. Geany aktiviert damit Syntaxhighlighting, Sie können Ihren Quelltext mit F8 kompilieren und das erzeugte Programm mit F5 starten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Dokumentationen.

Bitte achten Sie auf folgende Compiler-Einstellungen: Range Checking. Diese Option sorgt dafür, dass das übersetzte Programm in der Lage ist, Bereichsüberläufe zu erkennen. Die Option ist bei den meisten Compilern abgeschaltet, da das Programm durch solche Überlaufs-Überprüfungen etwas langsamer läuft. Complete Boolean Evaluation. Eine solche Einstellung sorgt für ein standardkonformes Verhalten beim Auswerten von Boolean-Operatoren in Ausdrücken. Beide Optionen können Sie bei Free Pascal durch Einfügen zweier Zeilen über Ihrem eigentlichen Quelltext aktivieren. Die Zeile {$R+} für Range Checking und die Zeile {$B+} für Complete Boolean Evaluation.

 

Die Übungsaufgaben

Die Bearbeitung der Aufgaben ist freiwillig. Wir empfehlen Ihnen jedoch alle Aufgaben zu bearbeiten, da diese gezielt auf die Klausur vorbereiten. Damit wir die Korrektur Ihrer Abgaben mit unseren Korrekturkräften bewältigen und planen können, gibt es zu jeder Kurseinheit einen Einsendeschluss. Die entsprechenden Termine finden Sie im Übungssystem im Menü „Aufgabenübersicht“.

Es gibt drei Arten von Einsendeaufgaben:

Automatisch bewertete Aufgaben werden nach Einsendeschluss automatisch vom Übungssystem korrigiert. Wir hinterlegen im Übungssystem eine Lösung und Ihre Einsendung wird automatisch mit dieser verglichen. Ist Ihre Antwort inhaltlich richtig, aber weicht z.B. durch zusätzliche Leerzeichen, Klammern oder überflüssige Semikola von der Musterlösung ab, wertet das System Ihre Lösung als falsch aus. Indem Sie Ihre Lösung mit der Musterlösung vergleichen, erkennen Sie, ob es ein inhaltlicher oder ein syntaktischer Fehler war. Die Punkte der Einsendeaufgaben dienen der Selbstkontrolle, d.h. wir werden automatisch bewertete Aufgaben auch nicht nachkorrigieren. 

Handbewertete Aufgaben werden von einem Korrektor manuell korrigiert. Direkt nach dem Einsendeschluss werden die Musterlösungen im Online Übungssystem veröffentlicht. Dann benötigen wir bis zu drei Wochen, um alle handbewerteten Aufgaben zu korrigieren.

Übungsaufgaben werden von uns nicht korrigiert. Sie können Ihr Programm nach Einsendeschluss mit der Musterlösung vergleichen.

 

Prüfungsklausur

Die Prüfungsklausur 63811 zum Kurs 1613 findet in Präsenz an verschiedenen Orten statt.

Aktuelle Hinweise zur Klausurkampagne finden Sie immer auf den Seiten des Prüfungsamtes: https://www.fernuni-hagen.de/mi/studium/aktuelles/

Die Anmeldung zur Klausur geschieht über die Webseiten des Prüfungsamtes  https://pos.fernuni-hagen.de.

Zur Vorbereitung empfehlen wir Ihnen die Klausuren: WS 2019 und SS 2020. Drucken Sie die Klausuren doppelseitig aus und versuchen Sie diese jeweils in 2 Stunden zu bearbeiten. Eine Musterlösung oder Korrektur der Musterklausuren stellen wir jedoch nicht zur Verfügung.

 

Betreuung und Kommunikation

Für inhaltliche Fragen (Kurstext, Einsendeaufgaben, Lösungsvorschläge) ist die Newsgroup vorgesehen: Newsgroup 

Die Kursbetreuung wird die Newsgroup mitverfolgen und sich bei Bedarf in die Diskussion einschalten.

Mit individuellen Fragen wenden Sie sich an die Kursbetreuung unter: kurs1613@fernuni-hagen.de

Mentoriate werden zentral durch die Fakultät organisiert und sind nicht Teil der Lehre unseres Lehrgebiets. Bei Fragen zu den Mentoriaten wenden Sie sich bitte direkt an den entsprechenden Mentor.

© FernUniversität in Hagen, LG Softwaretechnik und Theorie der Programmierung

FernUniverstität in Hagen — Online-Übungssystem  — Kurs 01613